02.04.15

Gemini version available ♊︎

German Translation of Ruling Against Željko Topić, the EPO’s Vice-President

Posted in Europe, Patents at 7:24 pm by Dr. Roy Schestowitz

Judge Marijan Bertalanič
Judge Marijan Bertalanič, photo from vecernji.hr

Summary: Claims about the EPO’s Vice-President which the Court found not defamatory

Having just published an English translation of the decision against Željko Topić, a mere week after the ruling, here is the German translation that Topić’s employees in Munich can easily read:

REPUBLIK KROATIEN
GEMEINDE-/AMTSGERICHT FÜR STRAFRECHT ZAGREB
Ilica – Selska, Ilica 207

Aktenzeichen: 7. K-26/11

PROTOKOLL
der Urteilsverkündung vom 28. Januar 2015

Von Seiten des Gerichts haben teilgenommen:
MARIJAN BERTALANIČ
(Vorsitzender Richter des Richterrats)

(Mitglieder des Richterrats)
Jasminka Popović
(Protokollführerin)

Strafsache:
Kläger: Privatkläger Željko Topić
DIE ANGEKLAGTE: Vesna Stilin
Aufgrund des Tatvorwurfs aus Artikel 200/2
und anderer [Anm. d. Übers.: Artikel des] Strafgesetze[s]

Es wird festgestellt, dass [Anm. d. Übers.: folgende Personen] teilgenommen haben:
1. Kläger: Privatkläger – niemand, Prozessbevollmächtigte RAin Tina Čovo
2. Der Geschädigte:
3. Die Angeklagte: niemand – Prozessbevollmächtigter Verteidiger RA Zoran Zivotić
4. Zeuge:
5. Sachverständiger:

Es wird festgestellt, dass am heutigen, zur Urteilsverkündigung festgesetzten Gerichtstermin, weder der Privatkläger, noch die Angeklagte trotz ordnungsgemäßer Ladung erschienen sind.

Gemäß Artikel 356 Absatz 3 Strafprozessordnung wird dem Gerichtstermin zur Urteilsverkündung, trotz Abwesenheit der ordnungsgemäß Geladenen, des Privatklägers und der Angeklagten, stattgegeben.

Der Richter verkündet

IM NAMEN DER REPUBLIK KROATIEN DAS URTEIL

Die Angeklagte, STILIN VESNA, Tochter von Milan und Ružica, geb. Bekavac, geb. 21.4.1954 in Zagreb, aus Zagreb, Biokovske stube 4, Staatsbürgerin der Republik Kroatien, Diplom-Juristin, verheiratet, kinderlos, keine Vorstrafen,

WIRD gemäß Artikel 453 Punkt l Strafprozessgesetzbuch/08

FREIGESPROCHEN

von:

1. dass sie am 22. November 2010 in einem Schreiben an die Regierung der Republik Kroatien, z.H. der Ministerpräsidentin Jadranka Kosor, die das Schreiben zur Kenntnisnahme auch an das Parlament der Republik Kroatien (z.H. der Abgeordneten Bianka Matković) weitergeleitet hat, sowie an den Minister für Wirtschaft, Arbeit und Unternehmertum, an den Minister für Wissenschaft, Bildung und Sport, an den Minister für Verwaltungsangelegenheiten, an den Minister für auswärtige Angelegenheiten und europäische Integration, an den Minister für Kultur und an den Minister für Finanzen sowie Miljenko Pavlaković von HEP [Anm. d. Übers.: Hrvatska elektroprivreda, die Kroatischen Elektrizitätswerke], das Ziel verfolgt habe, durch die Verbreitung unwahrer Tatsachen über den Privatkläger dessen Ansehen und Ehre zu schädigen; in diesem Schreiben hat sie unter anderem aufgeführt:

- „Wegen Topićs Ignoranz der aufgeführten Problematik haben die Schriftsteller finanziellen Schaden erlitten, da sie bereits seit mindestens 2 Jahren Tantiemen für den Verleih ihrer Bücher in öffentlichen Büchereien hätten bekommen sollten.“

- „Topić Željko hat sich sein zweites Mandat als Leiter des Staatlichen Amtes für intellektuelles Eigentum [Anm. d. Übers.: kroat. DZIV] mit der Zahlung von etwa 500.000,00 Kuna erkauft, die er über einem Zeitraum von über 2 Jahren erbracht hat (zwischen Mai 2007, als der erwähnte Vertrag unterzeichnet wurde, bis Juli 2009, als Primorac aus dem Ministerium ausgeschieden ist). Dies erwähne ich unter anderem auch in der Verfassungsklage Nr. U-III 5023/08, die noch anhängig ist und mit der ich die Ernennung von Topić zum Amtsleiter anfechte… … Ich habe für den Posten der Leiterin des Amtes [Anm. d. Übers. für intellektuelles Eigentum] kandidiert, nachdem der Genannte Ende 2007 … meinen Arbeitsbereich heimlich abgeschafft hatte …“

- „Topićs Vorgehensweise bezüglich des öffentlichen Verleihrechts, mit dem er den Schriftstellern finanziellen Schaden und mir eine schwerere Schädigung meines Rechts auf Arbeit zugefügt hat, erfüllt zugleich auch Aspekte des Strafrechts in Form von “Amts- und Befugnismissbrauch” sowie `skrupellose Tätigkeit bei einer Behörde`…“

- „dass er mit den finanziellen Mitteln des Staatlichen Amtes für intellektuelles Eigentum den Fuhrpark des Staatlichen Amtes für intellektuelles Eigentum in Form von 6 luxuriösen Fahrzeugen unterhalten hat, einschließlich der Kontrolle durch das Ministerium für Wissenschaft, Bildung und Sport, sowie sich neben einem Audi 6 auch einen luxuriösen Mercedes E-Klasse [Anm. d. Übers.: geleistet hat], was er zwischen den Archivregalen hütete, um die Verschwendung staatlicher Gelder zu vertuschen.“

- „Topić selbst hat dem Ministerium für Verwaltungsangelegenheiten jahrelang gefälschte Angaben über die Anzahl der Mitarbeiter meines Bereichs zugestellt (doppelt so viele, wie eigentlich dort beschäftigt waren), [Anm. d. Übers.: das Ministerium hat diese wiederum] an die Regierung der Republik Kroatien weitergeleitet.“

- „… aufgrund von Topićs Lügen und seiner Inkompetenz, die er durch Bestechung kompensiert hat sowie durch fehlende Kontrollinstanzen, führe ich dieses beschämend lange Verfahren…“

- „… dass ich jahrelang Überstunden geleistet habe, um den erwähnten Arbeitsbereich zu leiten, und dass ich niemals, im Gegensatz zu Topić und anderen, eine finanzielle Entschädigung dafür weder erhalten, noch gefordert habe.”

- „Vom strafrechtlichen Gesichtspunkt aus fallen Topićs Handlungsweisen in diesem Fall unter den trafrechtlichen Bereich: skrupellose Tätigkeit bei einer Behörde, Amts- und Befugnismissbrauch, missbräuchliche Amtsausübung, Diskriminierung, Schädigung des Rechts auf Arbeit und anderer Arbeitsrechte sowie Bestechung…“

- „Dass die Kontrollinstanzen ihrer Pflicht zur Kontrolle über das Amt nicht nachgekommen sind, d.h. wenn sie einen strafrechtlichen Prozess gegen Topić eingeleitet hätten, wäre Topić bereits Anfang 2008 von seinem Amt enthoben worden. Die angekündigte Umstrukturierung der Regierung der Republik Kroatien würde auch einen Wechsel von Topić selbstverständlich mit sich bringen, da eine Verkündigung des Genannten in der Öffentlichkeit sicherlich der Republik Kroatien schaden würde.“

All dies hat der Ehre und dem Ansehen des Privatklägers geschadet, mit der aufgeführten andlungsweise hat sie Unwahres über den anderen verkündet, was dessen Ehre schaden könnte, da die Verleumdung einer größeren Anzahl von Personen zugänglich gemacht wurde,

2. dass sie am 22. November 2010 in einem Schreiben an die Regierung der Republik Kroatien, z.H. der Ministerpräsidentin Jadranka Kosor, die das Schreiben zur Kenntnisnahme auch an das Parlament der Republik Kroatien (der Abgeordneten Bianka Matković) weitergeleitet hat, sowie an den Minister für Wirtschaft, Arbeit und Unternehmertum, an den Minister für Wissenschaft, Bildung und Sport, an den Minister für Verwaltungsangelegenheiten, an den Minister für auswärtige Angelegenheiten und europäische Integration, an den Minister für Kultur und an den Minister für Finanzen sowie Miljenko Pavlaković von HEP, das Ziel verfolgt hat, den Privatkläger zu schmähen und zu beleidigen, indem sie in ihrem Schreiben unter anderem aufgeführt hat:

- „Beim letzten Gespräch mit Topić (April 2008) antwortete er mir auf meine Frage, was mit dem öffentlichen Verleihrecht (aufgrund meiner Entlassung) nun geschehen solle, dass dies meine persönliche Angelegenheit sei. Dies kann jedoch nicht meine persönliche Angelegenheit sein und solch eine Reaktion ist vollkommen inkompetent, was aufgrund der Tatsache nicht verwundert, dass der Genannte seine gesamte Ausbildung in einem anderen Staat genossen hat (Wirtschaftswissenschaftler aus Bosnien) und keine staatliche Fachprüfung in Kroatien abgelegt hat. “, damit hat sie den Privatkläger beleidigt,”

durch die beschriebene Handlungsweise wurde der andere beleidigt, und die Beleidigung wurde einer größeren Anzahl von Personen zugänglich gemacht,

mit ihrer unter Punkt 1 aufgeführten Handlungsweise hat sie eine Straftat gegen die Ehre und das Ansehen – aufgrund von Verleumdung – begangen, gemäß Artikel 200, Absatz 2, Strafgesetzbuch/97; mit ihrer unter Punkt 2 aufgeführten Handlungweise hat sie hingegen eine Straftat gegen die Ehre und das Ansehen – aufgrund von Beleidigung – begangen, gemäß Artikel 199, Absatz 2, Strafgesetzbuch/97, unter Anwendung von Artikel 60, Absatz 1, Strafgesetzbuch/97.

Gemäß Artikel 149, Absatz 3, Strafprozessordnung/08 werden die Kosten des Strafverfahrens aus Artikel 145, Absatz 2, Punkt 1-6 Strafprozessordnung/08 dem Privatkläger auferlegt, ebenso die der Angeklagten entstandenen Kosten und die Kosten sowie das Honorar für deren Verteidiger.

Das Urteil wurde öffentlich verkündet und mündlich kurz erläutert, die Parteien wurden über ihr Recht auf Berufung und Wiederklage belehrt.

Fertiggestellt um 10.50 Uhr

Richter: [Anm. d. Übers.: keine Eintragung]

Protokollführerin: [Anm. d. Übers.: keine Eintragung]

There is also a PDF with formatting [PDF].

Thanks to our Techrights contributors who translated the original text.

Share in other sites/networks: These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Reddit
  • email

Decor ᶃ Gemini Space

Below is a Web proxy. We recommend getting a Gemini client/browser.

Black/white/grey bullet button This post is also available in Gemini over at this address (requires a Gemini client/browser to open).

Decor ✐ Cross-references

Black/white/grey bullet button Pages that cross-reference this one, if any exist, are listed below or will be listed below over time.

Decor ▢ Respond and Discuss

Black/white/grey bullet button If you liked this post, consider subscribing to the RSS feed or join us now at the IRC channels.

DecorWhat Else is New


  1. Links 17/1/2022: postmarketOS 21.12 Service Pack 1 and Mumble 1.4 Released

    Links for the day



  2. [Meme] Gemini Space (or Geminispace): From 441 Working Capsules to 1,600 Working Capsules in Just 12 Months

    Gemini space now boasts 1,600 working capsules, a massive growth compared to last January, as we noted the other day (1,600 is now official)



  3. [Meme] European Patent Office Space

    The EPO maintains a culture of illegal surveillance, inherited from Benoît Battistelli and taken to a whole new level by António Campinos



  4. Gemini Rings (Like Webrings) and Shared Spaces in Geminspace

    Much like the Web of 20+ years ago, Gemini lets online communities — real communities (not abused tenants, groomed to be ‘monetised’ like in Facebook or Flickr) — form networks, guilds, and rings



  5. Links 16/1/2022: Latte Dock 0.11 and librest 0.9.0

    Links for the day



  6. The Corporate Cabal (and Spy Agencies-Enabled Monopolies) Engages in Raiding of the Free Software Community and Hacker Culture

    In an overt attack on the people who actually did all the work — the geeks who built excellent software to be gradually privatised through the Linux Foundation (a sort of price-fixing and openwashing cartel for shared interests of proprietary software firms) — is receiving more widespread condemnation; even the OSI has been bribed to become a part-time Microsoft outsourcer as organisations are easier to corrupt than communities



  7. EPO's Web Site Constantly Spammed by Lies About Privacy While EPO Breaks the Law and Outsources Data to the United States

    The António Campinos-led EPO works for imperialism, it not only protects the rich; sadly, António’s father isn’t alive anymore and surely he would blast his son for doing what he does to progress his career while lying to staff and European citizens



  8. Links 16/1/2022: Tsunami and Patents

    Links for the day



  9. IRC Proceedings: Saturday, January 15, 2022

    IRC logs for Saturday, January 15, 2022



  10. Links 16/1/2022: Year of the GNU/Linux Desktop and Catch-up With Patent Misinformation

    Links for the day



  11. Patrick Breyer, Unlike Most German Politicians, Highlights the Fact That Unified Patent Court (UPC) and Unitary Patent Are Incompatible With EU Law

    A longtime critic of EPO abuses (under both Benoît Battistelli and António Campinos leadership), as well as a vocal critic of software patents, steps in to point out the very obvious



  12. Links 15/1/2022: Flameshot 11.0 and Libvirt 8.0

    Links for the day



  13. Blogging and Microblogging in Geminispace With Gemini Protocol

    Writing one’s thoughts and other things in Geminispace — even without setting up a Gemini server — is totally possible; gateways and services do exist for this purpose



  14. Links 15/1/2022: Raspberry Pi in Business

    Links for the day



  15. IRC Proceedings: Friday, January 14, 2022

    IRC logs for Friday, January 14, 2022



  16. Gemini Clients: Comparing Moonlander, Telescope, Amfora, Kristall, and Lagrange (Newer and Older)

    There are many independent implementations of clients (similar to Web browsers) that deal with Gemini protocol and today we compare them visually, using Techrights as a test case/capsule



  17. 2022 Starts With Censorship of Christmas and Other Greetings at the EPO

    The nihilists who run the EPO want a monopoly on holiday greetings; to make matters worse, they’re censoring staff representatives in their intranet whilst inconsistently applying said policies



  18. Links 14/1/2022: FFmpeg 5.0 and Wine 7.0 RC6

    Links for the day



  19. White House Asking Proprietary Software Companies That Add NSA Back Doors About Their Views on 'Open Source' Security

    The US government wants us to think that in order to tackle security issues we need to reach out to the collective 'wisdom' of the very culprits who created the security mess in the first place (even by intention, for imperialistic objectives)



  20. Links 14/1/2022: EasyOS 3.2.1 and Qt 6.3 Alpha

    Links for the day



  21. Scientific Excellence and the Debian Social Contract

    The Debian Project turns 30 next year; in spite of it being so ubiquitous (most of the important distros of GNU/Linux are based on Debian) it is suffering growing pains and some of that boils down to corporate cash and toxic, deeply divisive politics



  22. Links 14/1/2022: openSUSE Leap 15.2 EoL, VFX Designers Are Using GNU/Linux

    Links for the day



  23. IRC Proceedings: Thursday, January 13, 2022

    IRC logs for Thursday, January 13, 2022



  24. 2022 Commences With Microsoft-Themed (and Microsoft-Connected) FUD Against GNU/Linux

    A psychopathic Microsoft, aided by operatives inside the mainstream and so-called 'tech' media, keeps spreading old and invalid stigma about "Linux" and Free software; few people still bother responding to these fact-free FUD campaigns, which boil down to ‘perception management’ PR/propaganda



  25. Between January 2021 and January 2022 the Number of Active Gemini Capsules Nearly Quadrupled Based on Publicly-Available Catalogue of Capsules

    Geminispace has grown to about 2,000 known capsules and 1,600 of them are active, permanently online, fully accessible; in January last year these numbers were about 4 times smaller



  26. Links 13/1/2022: NetworkManager 1.34 and Everett 3.0.0

    Links for the day



  27. Links 13/1/2022: Sparky 5.16, Fwupd 1.7.4, and KDE Plasma 5.24 Beta Released

    Links for the day



  28. Call a Spade a Spade (Microsoft 'Contributions' to Linux)

    Call a spade a spade; Microsoft does not love Linux and doesn’t try to help Linux, as it’s still all about Windows and proprietary software with surveillance, back doors, and worse things



  29. No Excuses for Using GitHub Anymore

    Software developers become living witnesses to more and more reasons to abandon Microsoft for good



  30. Links 13/1/2022: Slackware Linux 15.0 RC3 and More Microsoft Aggression Against Linux

    Links for the day


RSS 64x64RSS Feed: subscribe to the RSS feed for regular updates

Home iconSite Wiki: You can improve this site by helping the extension of the site's content

Home iconSite Home: Background about the site and some key features in the front page

Chat iconIRC Channel: Come and chat with us in real time

Recent Posts